Wärmepumpe in Thüringen- Mit Photovoltaik und Batteriespeicher-ein MAXX SOLAR-Kraftwerk mit hochgradiger Autarkie

MAXX SOLAR will sich dem Thema Wärmepumpen in Thüringen nicht mehr verschließen. Gerade in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage und einem intelligenten Batteriespeicher kann eine Wärmepumpe eine maxximale Ergänzung in Deinem Energiesystem sein. Ja, Du hast richtig gelesen: „KANN“! Und dieses „KANN“ wollen wir in diesem Bericht näher beleuchten und wünschen beim Lesen maxximalen Erkenntnisgewinn.

Viessmann Wärmepumpe Ausseneinheit

Viessmann Wärmepumpe in Thüringen

MAXX SOLAR und Wärmepumpen in Thüringen. Was wird besser?

Bei all unseren Überlegungen wird der spürbarste Vorteil für unsere Kunden und uns sein, dass wir mit EINEM Energieteam in kürzester Zeit und damit viel preiswerter als eine Einzelinstallation sein werden. Der ideale Zielkunde wird der sein, der PV, Batteriespeicher, Wallboxen und die Wärmepumpe zusammen installieren läßt. In dieser Kombination werden wir sehr schnell vor Ort agieren können und damit viel preiswerter sein.

Ebenso attraktiv wird es sein, wenn die Wärmepumpe und der dazu passende, intelligente Batteriespeicher und die Wallbox zusammen verbaut werden können. Sehr viele PV-Anlagen fallen in den nächsten Jahren aus dem EEG und sind bevorzugt für dieses MAXX-System. Auf Grund unserer Unternehmensgröße spüren wir heute schon erhebliche Einkaufsvorteile, was ermöglicht, dass wir wie gewohnt hohe Qualität zu attraktiven Preisen anbieten werden.

Mit den erwähnten Skaleneffekten in Planung, Montage und Umsetzung und der zu erwarteten Preisreduktion der Wärmepumpen in Thüringen, wird ein MAXX-Energiesystem preislich hochattraktiv, effizient und Ihr Gebäude wird hochgradig autark! Sie dürfen gespannt sein! Gern können Sie sich schon vormerken lassen und/oder eine unserer guten Informationsveranstaltungen  zu besuchen.

Oder Du stellst hier eine Anfrage für ein Angebot für eine Wärmepumpe in Erfurt & Co.

Wärmepumpen in Thüringen- die politischen Rahmenbedingungen (Stand Juli 2023)

Ein großes Thema sind die aktuellen Rahmenbedingungen rund um Wärmepumpen in Erfurt, Thüringen und ganz Deutschland. Beginnen wir mit der aktuellen politischen Situation. Alternative, von fossilen Brennstoffen unabhängige Heizsysteme werden ganz sicher die Zukunft sein und vor allem die günstigste und sauberste Form der Wärmegewinnung  werden. Dies ist jedem Fachexperten absolut klar und ist nachweisbar. Daher halten wir es für unnötig mit der aktuell geforderten Geschwindigkeit eine Verpflichtung für diese modernen Heizsysteme zu erlassen und die Menschen zu bevormunden.
Wir sagen auch, was die „Ampel“ erreichen will ist richtig. Der Weg und die Maßnahmen sind allerdings fragwürdig.

Eckpunkte Gebäideenergiegesetz ab 1.10.2023

  • Neu eingebaute Heizungen sollen ab 1. Januar 2024 mit mindestens 65 Prozent erneuerbaren Energien betrieben werden können.
  • Die Regelung gilt vorerst nur für Neubaugebiete.
  • Für Bestandsbauten soll erst eine kommunale Wärmeplanung erarbeitet werden.
  • Es gibt keine sofortige Austauschpflicht für bestehende Heizungen.
  • Defekte Gas- oder Ölheizungen dürfen repariert werden, bei Havarien gibt es Übergangsfristen von bis zu 13 Jahren.
  • Der Staat kann 30 bis 70 Prozent der Kosten durch Förderung übernehmen. Es gibt einen „Turborabatt“, wer bis 2028 umsetzt.
  • Holzheizungen bleiben weiterhin erlaubt.
  • Vermieter können die Kosten für eine neue Heizung anteilig über Mieterhöhungen umlegen.

In Summe eine gute Sache, WENN im Haus die Energiewende komplett gedacht wird. Vermeintlicher Zwang ist Aufklärung gewichen und die Anreize sind schon verdammt gut!

 

Wärmepumpen – die Situation heute

Der Umstieg auf saubere, CO2 freie Energie ist richtig und notwendig. Aus ökologischen- und vor allem aus finanziellen Gründen! Wärmepumpen mit Photovoltaik sind da ein Schritt in die richtige Richtung. Fossile Brennstoffe wie Gas und Öl, die uns Jahrzehnte verläßlich durch die Zeit gebracht haben, sind für den Klimawandel hauptverantwortlich. Die genaue Erklärung dafür findet Ihr unter diesem Link.
Seit einigen Jahen gibt es die CO2 Steuer. Diese gilt europaweit und beträgt aktuell 30€/Tonne CO2. Dieser Wert wird kontinuierlich angehoben. Der erste verbindliche Schritt sind 60€/Tonne in 2026. Mit diesem Schritt verteuert sich dann z.B. Diesel, Benzin, Heizöl um ca. 18 Cent/Liter, Gas etwa um 1,5 Cent/kWh.

Viele europäische Länder haben aber schon CO2 Preise über 100€/t. Das wird der nächste Schritt werden und wir erwarten das vor 2030, damit werden Diesel und Heizöl über 30 Cent/Liter und Gas um 2,5 Cent/ kWh teurer. Auf den jährlichen Klimagipfeln ist man sich einig, dass ein einheitlicher CO2 Preis, der weltweit wie ein Zoll gilt, die richtige Maßnahme für eine Regulierung ist. Damit würden z.B. auch Produkte, die z.B. in Asien gerfertig werden durch den Transport nach Europa teurer. Die Volkswirtschaftler und Wissenschafter sind sich einig, dass unter einem Wert von 200€/T CO2 kein Effekt erzielt wird.

Abkehr von fossilen Brennstoffen

Ein Preis von 200€/t CO2 hat die Auswirkung, dass Diesel, Sprit und Heizöl einen CO2 Preisanteil von über 70 Cent haben wird, bei Gas sicher über 5 Cent/kWh. Beides ist meilenweit mehr, wie der reine „Materialwert“ vor dem Beginn der Gaskrise 2021 war. Dieser Anstieg wird aus unserer Überzeugung nicht in ferner Zukunft liegen. Bedenkt, dass die genannten Zahlen die reinen Aufschläge! sind! Dazu kommt mal in jedem Fall noch die Mehrwertsteuer von aktuell 19%!
Aus dieser, heute schon festgeschriebenen, Zukunft ist es mal unsinnig, jetzt schnell noch eine neue Gas-oder Ölheizung einzubauen. Aber wann ist denn dann der richige Zeitpunkt für was?

Die Energiewende, auch im Wärmesektor ist elektrisch. Vielleicht doch mehr Wärmepumpen in Thüringen?!

Darüber sind sich ebenfalls alle seriösen Wissenschaftler und Techniker einig. Dazu gehört vielleicht auch Wasserstoff, wofür aber auch elektrische Energie notwendig ist.
Der Weg scheint/ist klar, was fehlt, sind die Voraussetzungen dafür. Aus unserer Sicht gehört für solch einen Schritt viel mehr Vorbereitung. Was uns und Euch direkt und unmittelbar betrifft, ist die Verfügbarkeit von Fachunternehmen, die den Umbau auf Wärmepumpen umsetzen können. Weiterhin braucht Deutschland und Europa ein neues Strommarkt- und Strompreissystem, welches auf die neuen, dezentralen Anforderungen eingestellt ist. Und zum dritten braucht es verfügbare und bezahlbare Produkte.

Mit den aktuellen Maßnahmen und den Rahmenbedingungen die uns durch die Gaskrise aufgezwungen wurden, ist der Markt preislich völlig überhitzt. Sicher wird der eine oder andere sagen- die Netze!! Ja, bestimmt auch das, an der einen oder anderen Stelle muss ausgebaut werden. Vieles geht heute schon ohne Probleme, wenn sich die Lasten steuern lassen. Mit dieser Möglichkeit haben wir noch gar nicht begonnen. Hier steckt durch die Nutzung von flexiblen Stromtarifen wie z.B. Tibber auch sehr viel finazielles Einsparpotential, heute schon!

Fazit ist: Mit einer guten Vorbereitung und einiger Hausaufgaben, kann die Wärmepumpe, auch in Thüringen, das richtige Heizmedium werden. Wir werden weder mit 70 Cent/Liter Heizöl, noch mit einer modernen Wärmepumpe um eine bessere Dämmung, neue Fenster etc. drum herum kommen. Dies ist eine Voraussetzung, dass ein Heizsystem halbwegs gut funktioniert.

Das Wärmepumpen auch bei niedrigen Temperaturen effektiv sind, zeigt eine Studie, die im September 2023 raus kam. Hier kann man das nachlesen und von da aus auch auf die Studie zugreifen.

Förderungen von Wärmepumpen in Thüringen

Darauf möchten wir hier nur ganz allgemein eingehen, denn hier ist nichts beständiger als die Veränderung und am besten Ihr schaut regelmäßig auf die einschlägigen Seiten oder folgt unserem Newsletter und den Social Media Kanälen. Fakt ist, es wird erhebliche Förderungen für Wärmepumpen in Erfurt, Thüringen & Deutschland geben, die wir immer in unseren Beratungen berücksichtigen werden.

BAFA Förderung für Wärmepumpen

 

 

Wärmepumpe vs. Infrarotheizung

Ein weiterer Vorteil ist, dass MAXX SOLAR schon seit 2010 aktiv und aus Überzeugung Infrarotheizungen verkauft und plant. Diese Art zu Heizen ist eine interessante und oftmals bessere Lösung als die Wärmepumpe. In den meisten Fällen allerdings ist es die Mischung, die es wirklich gut macht! Dies gilt auch als Erweiterung aktueller, fossiler Heizungen. Ein Ausflug auf unsere internen Infrarotseiten lohnt sich!

 

Beratung von Infrarotheizungen und IR Heizung vs. Wärmepumpe

Notwendige Leistungen für eine Wärmepumpe in Thüringen oder einer Infrarotheizung

Zum vorläufigen Abschluss möchten wir noch mit einem Trugschluss aufräumen. Die Leistung einer Wärmepumpe ist die Heizleistung und wird in kW (Kilowatt) angegeben. Die elektrische Leistung, die dafür notwendig ist, ist meist um den Faktor 3 bis 4 niedriger. Eine 15KW Wärmepumpe braucht also 4-5 KW elektrische Leistung. Die ist deutlich weniger als eine Sauna braucht. Im Gegensatz zur Sauna oder einem Herd, ruft die Wärmepumpe aber nur selten die gesamte Leistung ab. Bei milden Wintern oder in der Übergangszeit, wird ja nur ein Teil der Heizleistung und damit auch nur ein Teil der elektrischen Leistung abgerufen. Diese Eigenschaft ist dann der riesen Vorteil für Kunden mit einer Wärmepumpe mit Solaranlage. Diese liefert gerade in der Übergangszeit oder an sonnigen Wintertagen genug Leistung für den Betrieb der Wärmepumpe. Das ist des Pudels Kern und Euer Vorteil eines MAXX Gesamtenergiesystems.

Ähnlich verhält es sich beim Betrieb einer Infrarotheizung. Eine Heizung mit 1000Watt Leistung ist auch nur temporär an und braucht dadurch viel weniger Energie als gedacht. Eine IR-Heizung erwärmt die Raumhülle, vergleichbar mit der Sonne, die die Hauswand aufwärmt vor der wir im Sommer lange sitzen können. Diesen Effekt nutzen wir in Verbindung mit der PV-Anlage ebenso. Geheizt wird, solange die Sonne scheint und der Strom nichts kostet. Die Wärme wird wie bei der Hauswand später abgegeben.

Wärmepumpen in Thüringen mit MaxxSolar

Erfahrungen seit über 15 Jahren und eine große Portion Pragmatismus

Dies könnt Ihr von uns erwarten! Anfragen für ein Angebot Wärmepumpe in Thüringen stellt Ihr am besten immer über das Infoportal. Wie alle bilden auch wir uns ständig weiter und bei diesem gewünschten Thema nimmt einer unsere Energieexperten Kontakt mit Ihnen auf. Schreiben Sie in die Bemerkung den Wunsch nach Heizungen- Wärmepumpen in Thüringen dazu, denn diesen Service bieten wir nur in Thüringen. Bitte beachten Sie, dass dieses Thema „heiß“ bleiben wird und es manchmal etwas dauern kann, bis sich einer unserer Experten meldet. Der beste Weg ist sicher zu Anfang unsere MAXX -Events zu diesem Thema zu besuchen.

 

Anfrage für PV, Batteriespeicher, Infrarotheizung und/oder Wärmepumpen in Thüringen

 

Damit auch der Winter CO2 frei bleibt. Für Anfragen bitte auf das Bild klicken!