Project Description

maxx-solar& energie realisiert sein größtes Solarparkprojekt in Heuchelheim bei Gießen in Hessen!

Mit einem deutschen Photovoltaikmodul zeigt maxx-solar & energie erneut, dass auch deutsche Höchstqualität in der Solarparkbranche wettbewerbsfähig ist!

Die aktuellen Fotos von der Baustelle: Die Wechselrichterstationen mit einem Gewicht von 45t werden gestellt:

Solarpark_Abendstern_Baustellenbegehung Solarpark_Abendstern_Station_stellen_1 Solarpark_Abendstern_Station_stellen_2 Solarpark_Abendstern_Station_stellen_3 Solarpark_Abendstern_Station_stellen_4 Solarpark_Abendstern_Station_stellen_5

Die Daten zum Solarpark:

Module: 13.800 Stück IBC MonoSol 250 EX
Wechselrichter: Schneider Electric
Halterungssystem: K2 System mit DOMA Drehfundament
Nennleistung: 3.450 kWp
CO2-Einsparung pro Jahr: 1.929 Tonnen

Im Dezember 2012 ergab sich ein erfreuliches Ereignis für die maxx-solar & energie GmbH & Co.KG aus Waltershausen; die Zusage für einen 3,45 Megawatt großen Solarpark!

Ronny Hoffmann, Projektmanager für Großprojekte bei maxx-solar & energie, erzählt: „Nach einigen Gesprächen mit dem Grundstücksbesitzer wurde innerhalb von drei Monaten der „Solarpark Abendstern“ geplant und gebaut. Das Besondere: Die Module sind komplett „Made in Germany“, aus dem großen Systemhaus IBC Solar mit Sitz in Bad Staffelstein. Die Module wurden im thüringischen Arnstadt produziert!“

Beim Gestell für die Solartische hat sich maxx-solar & energie für den deutschen Hersteller K2 entschieden. Hier wurde ein sehr hochwertiges Gestell mit Drehfundament gewählt. Falls sich also das Gelände, auf dem der Solarpark errichtet wird, absenken sollte, können die Solartische auf denen die Module liegen, nachjustiert werden.

Um die neusten gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, wurden drei Schneider Photovoltaik-Stationen mit 5 Schneider – Xantrex Wechselrichtern installiert. Diese erfüllen die neuesten Anschlusskriterien der Netzbetreiber.

Über 13.800 Module müssen angeschlossen werden – die von maxx-solar & energie beauftragte Installationsfirma AREA Office aus Schmölln in Thüringen leistet ganze Arbeit! Um den Solarpark rechtzeitig an das Netz anschließen zu können, arbeiten die Mitarbeiter auch sonntags. So steht der Fertigstellung im März 2013 nichts mehr im Weg. Ein besonderer Dank von maxx-solar & energie geht auch an die begleitende Ingenieurfirma g2kV aus Weimar.

Ein Solarpark ist eine der umweltschonendsten und flexibelsten Kraftwerksformen überhaupt. Dieses verlässliche und nachhaltige Investment kommt im Aufbau ohne Bodenversiegelung aus und das Betreiben ist weitgehend emissionsfrei!

Im Vergleich zu konventionellen Kraftwerken ist die Bauzeit extrem kurz. Nach der Planung geht eine Anlage schnell an das Netz. Dank der großen Flexibilität (durch die modulare Bauweise) passen sich Solarkraftwerke an jede Landschaft an.

Sie erzeugen weder Lärm, noch Abgase und belasten nicht die Umwelt. Da die Bodenfauna unberührt bleibt und Tiere in der eingezäunten Anlage Schutz finden, steigert sich sogar die Artenvielfalt auf der Fläche!

Außer Grünpflege, Reinigung und gelegentlichem Austausch von Kleinteilen fallen über die gesamte Laufzeit kaum Wartungs- und Instandhaltungskosten an – ein wesentlicher Vorteil, gegenüber fossilen Kraftwerken.

 

 
 
 
 

Pressemeldung zum Solarpark Abendstern

maxx-solar & energie aus Thüringen setzt beim „Solarpark Abendstern“ im hessischen Heuchelheim auf Produkte und Qualitätsversprechen von IBC SOLAR

 

Bad Staffelstein /Waltershausen, 28. Mai 2013 – Der „Solarpark Abendstern“ ist mit 3,5 Megawattpeak das bisher größte Freiflächensolarprojekt der maxx-solar & energie GmbH. Die IBC SOLAR AG, eines der weltweit führenden Systemhäuser für Photovoltaik, lieferte seinem Fachpartner maxx-solar & energie für den Heuchelheimer Solarpark Module der IBC PremiumLine mit höchsten Qualitätsstandards und einer langjährigen Leistungsgarantie.

Solarpark_Abendstern_Hessen_Heuchelheim_maxx-solar & energieSchon seit Februar dieses Jahres ist die Anhöhe der ehemaligen Deponie im Heuchelheimer Industriegebiet „Abendstern“ mit blauen Photovoltaikmodulen bedeckt. Auf einer Fläche von rund sieben Hektar ist hier der bereits vierte Freiflächensolarpark entstanden, den die maxx-solar & energie GmbH aus Thüringeninnerhalb der letzten acht Monate realisiert hat. Mit einer Spitzenleistung von 3,5 Megawattpeak (MWp) liefert der Park genügend Sonnenstrom, um etwa 800 durchschnittliche Haushalte ein Jahr lang mit Energie versorgen zu können. Für maxx-solar & energie ist der „Solarpark Abendstern“ bereits das vierte Freiflächen-Großprojekt, dass mit Komponenten aus deutscher Herstellung realisiert wurde.

Für den Solarpark kamen neben Halterungen deutscher Hersteller auch in Deutschland gefertigte Solarmodule der Marke IBC PremiumLine zum Einsatz. Wie bei allen Photovoltaikmodulen aus dem Haus IBC SOLAR gilt auch hier ein umfassendes Qualitätsversprechen. IBC SOLAR gibt auf seine Module eine lineare Leistungsgarantie von 25 Jahren, die damit deutlich über die Herstellergarantie hinausgeht. Die Hersteller werden zudem vom unabhängigen Prüfinstitut SGS-TÜV GmbH zertifiziert. Hersteller, die das Prüfsiegel „Zertifizierter Lieferant“ erhalten, haben hohe Standards unter anderem im Qualitätsmanagement nachzuweisen. Auch der Umgang mit Mitarbeitern, Arbeitsbedingungen und Umweltschutz fließen mit ein. Regelmäßige Kontrollen bei den Herstellern sowie Langzeituntersuchungen im eignen Testlabor stellen die dauerhaft hohe Qualität der IBC SOLAR Photovoltaikmodule sicher.

Auch maxx-solar& energie setzt auf geprüfte Qualität und ist das erste vom TÜV-Thüringen erfolgreich zertifizierte Solarunternehmen Deutschlands. Der „Solarpark Abendstern“ wurde nach geprüften Standards errichtet, zusätzlich wurden Planung und Bau durch ein externes Ingenieurbüro überwacht. Nach seiner Fertigstellung wurde der Solarpark schlüsselfertig an einen Investor verkauft, der von einer attraktiven Rendite profitiert, die durch die hohe Ausführungsqualität des Projekts langjährig gesichert wird.

 

Über IBC SOLAR

IBC SOLAR ist ein weltweit führender Spezialist für Photovoltaikanlagen, der Komplettlösungen zur Stromgewinnung aus Sonnenlicht bietet. Das Unternehmen deckt das komplette Spektrum von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von Solarkraftwerken ab. IBC SOLAR hat bis heute weltweit insgesamt mehr als 140.000 Anlagen mit einer Leistung von über 2,2 Gigawatt realisiert. Der Umfang dieser Anlagen reicht von großen Photovoltaik-Kraftwerken und Solarparks, die Strom ins Netz einspeisen, bis hin zu Systemen für netzunabhängige Stromversorgung. IBC SOLAR vertreibt seine Photovoltaik-Komponenten und -Systeme über ein dichtes Netz von Fachpartnern.

IBC SOLAR wurde 1982 in Bad Staffelstein gegründet. Der Photovoltaik-Spezialist ist mit mehreren Tochterfirmen weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 400 Mitarbeiter, davon circa 300 in Deutschland. Von der Firmenzentrale in Bad Staffelstein wird die internationale IBC SOLAR Unternehmensgruppe weltweit gesteuert.

 

Über maxx-solar& energie

maxx-solar &energie ist das erste vom TÜV-Thüringen erfolgreich zertifizierte Solarunternehmen in Deutschland. Das Unternehmen bietet seinen Kunden alle Dienstleistungen rund um die Photovoltaik, darunter Planung, Bau und Wartung von privaten, gewerblichen oder landwirtschaftlich genutzten Solaranlagen. Auch international ist maxx-solar & Energie aktiv: 2011 wurde in Durban, Südafrika die maxx-academy, ein Non-Profit-Trainingscenter für Solartechnik gegründet. Träger ist die DGS Solar Schule Thüringen mit finanzieller Unterstützung von maxx-solar & energie.

Als langjähriger Fachpartner von IBC SOLAR ist das thüringische Unternehmen seit 2012 auch in der Projektierung und Errichtung von Freiflächensolarparks aktiv. Bei allen bisher realisierten Freiflächenparks setzt das Unternehmen aus Waltershausen dabei auf das Qualitätsversprechen von IBC SOLAR.

 

Original Pressetext auf: http://www.ibc-solar.de/pressedetail+M52cdd9b8643.html

Download als PDF: PM_Solarpark_Abendstern_Hessen_Heuchelheim_maxx-solar & energie

Weitere Informationen zum Solarpark Abendstern finden Sie hier.