Tesla Dachziegel oder Solarmodul

Der Hype um die Tesla Dachziegel- dem Tesla Solar Roof ist groß!
Sehr viele Kunden fragen uns, was wir davon halten. Wir sind überzeugt, dass bei einer Bestandsimmobilie die traditionelle Photovoltaikanlage immer die bessere Wahl bleibt. Wer der Marke Tesla treu bleiben will, wird sicher auch bald Tesla Solarmodule zu kaufen bekommen. Die Solarziegel ist in jedem Fall eins: Sie sieht optisch sehr gut aus. Sie wird auch beim Neubau tatsächlich die günstige Lösung sein. Hier sind einige Überlegungen, die Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichten sollten:

Bei Tesla auf der Seite bleiben Sie auf dem Laufenden. In Deutschland wurde bisher (2020) noch nichts geliefert und es gibt jetzt schon die 3. Generation. Bleiben wir gespannt. Sowie dies verfügbar ist, werden wir dieses System auch anbieten.
Update: Tesla meldet April 2021, dass es das Solar Roof nur in Verbindung mit der Tesla Powerwall geben soll. Ausser ein paar Musterdächern gibt es noch keinen aktiven Vertrieb.

1 Jahr mit dem Tesla Solar Roof in den USA

Ein Familienvater aus Los Angeles, in den USA, hatte sein Haus vor ca. einem Jahr mit einem Solar-Glasdach Version 3 von Tesla installieren lassen. Jetzt kommt er zu einem krassen Fazit: Die Energiekosten seines Hauses sanken um 93 Prozent.

Es ist der TV-Produzent Austin Flack und er hat vor einem  Jahr auf seinem YouTube-Kanal verkündet, dass er sich die 3.Version des Tesla-Solardachs auf Dach hat bauen lassen. Die Tesla Panels, die in Form von kleinen Glass-Panels, kaum von herkömmlichen Ziegeln zu unterscheiden, versprechen einen Schutz gegen Wind, Feuer und Regen über 25 Jahre. Sie liegen dafür etwa eineinhalb Inch (3,8 cm) über der wasserdichten Unterlage und überlappen sich wie gewöhnliche Ziegel. Auch vor Defekten in Design und Material sei man ein Viertel Jahrhundert abgesichert. Den ganzen Bericht finden Sie hier.

Das Tesla Solar Roof

  1. Wenn die Optik bei Ihnen im Vordergrund steht, lesen Sie einfach nicht weiter. Das wird die aktuell schönste Möglichkeit sein, Solarstrom zu erzeugen.
  2. Die Entwicklung geht weiter. Mit der Tesla Dachziegel sind Sie in den kommenden Jahren festgelegt. Ein Repowering mit mehr Leistung wird schon eine umfangreichere Aktion, von Sinn und Kosten ganz zu schweigen.
  3. Unklar ist auch, wenn in 10 Jahren Ziegeln kaputt gehen, ob und welche Leistungsklassen dann verfügbar sind, und ob diese zueinander passen.
  4. Die Tesla Solarziegel heisst Tesla Solar Roof- es ist ein eigenständiges Dach. Damit ist fest mit dem Haus verbunden. Steuermodelle, wenn Sie noch sinnvoll sind, fallen damit aus.
  5. Ob man sich für Tesla Solarmodule oder Solarmodule anderer, namenhafter Hersteller entscheidet ist nicht so wesentlich entscheidend. Ihr beraten wir Sie gerne
  6. Entscheidend könnte sein, inwieweit die Tesla Dachziegel in ein mögliches Strommodell von Tesla eingreifen wird. Hier gilt es gespannt zu bleiben.

Tesla Energy- die Tesla Community?

Wir sind auch überzeugt, dass auch Tesla mit einem eigenen Strommodell aufwarten wird. Ob das dann Tesla Cloud, Tesla Community, Tesla Stromgemeinschaft, Tesla Energy Cloud, o.ä. heißen wird, dürfen wir gespannt sein. maxx-solar arbeitet hierbei schon mit einem eigenen System. Informationen zur eigenen Stromcommunity finden Sie hier.

Diese Intelligenz lässt sich aus unserer Prognose auch später an die Tesla Powerwall 2 nachrüsten. Bleiben Sie am Ball!

Das Ziel so viel möglich EIGENEN, SELBER produzierten Strom zu verwenden, steht immer mehr im Focus. Diese SAUBERE Tesla Energy ist natürlich auch die billigste Form von Energie in unserem Haus und im Auto. Wussten Sie, dass Sie mit einer 5 KWp Anlage auf Ihrem Hausdach ca. 30.000km elektrisch fahren können?

Wieviel Leistung und Speicher Sie brauchen, finden Sie hier.

Unter der Tesla Dachziegel arbeitet die Tesla Powerwall 2

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnittlich: 3,23 von 5)
Loading...