Solarterrasse oder normale Glas Terrassenüberdachung

… das ist hier die Frage. Ich möchte mein Urteil vorweg nehmen und die Punkte zusammen fassen. Eine Solarterrasse ist mit den heutigen Möglichkeiten ein Designstück. Das Lichtspiel der semitransparenten Solarmodule ist allein schon für viele der Ausschlag gebende Punkt sich für eine Solarterrasse zu entscheiden.

Eine Solarterrasse ist Vergeichbar immer teurer als eine normale Glasüberdachung. Allerdings zahlt sich die Solarterrasse über die Jahre „von selbst“ durch den eingesparten Strom. Der absolute Clou und mein Lieblingspunkt: Sie zahlt sich mit Geld, welches Sie im Normalfall gar nicht mehr haben. Ohne Photovoltaikanlage hat dieses Geld nämlich Dein Stromversorger!! Eine Solarterrasse, die sich bezahlt mit Geld, was Du bisher ausgeben und ein anderer hat! Cool, oder?!

Ein weiterer wichtiger Punkt für die Entscheidung einer Solarterrasse ist die perfekte Teilverschattung durch die Solarmodule. Im ersten Absatz bin ich nur auf das optische Highligth eingegangen. Ganz „nebenbei“ verschatten die Solarmodule die Terrasse. Dies ist ein weiterer, entscheidender Vorteil von Solarterrassen. Die Wärmeentwicklung bei normalen Terrassenüberdachungen läßt manch Kunden im Nachgang an seiner Entscheidung zweifeln. Design und Nutzen- wieder ein klarer Sieg für die Solar Terrasse.

Passt ein Solarcarport bei Dir besser? Dann findest Du hier mehr Informationen.

Solarterrasse – wie funktioniert das mit dem Solarstrom?

Deine neue maxx-solar Solar Terrasse fängt auch bei diesigem Licht an Strom zu produzieren. Dieser Strom wird vorzugsweise direkt im Haus verbraucht und hält bildlich gesehen Deinen Zähler an. Damit zahlst Du keinen Strom mehr an Deinen Versorger und das gesparte Geld kannst Du in die Refinanzierung der Solarterrasse stecken. Im Sommer, wenn Du nicht zu Hause bist, wird überschüssiger Strom für 20 Jahre für ca. 9 Cent an Ihren Stromversorger verkauft- das heißt Du sparst nicht nur Strom, sondern verdienst sogar noch mehr Geld mit Deinem neuen Solarkrakftwerk.

Die beste Lösung ist natürlich Solar Terrasse, Batteriespeicher für Abends und die Wallbox für das E -Auto! By the way: Mit Strom von der eigenen Solaranlage fährst Du die 100km!! für unter 1€!! Eine Solar Terrasse produziert je nach Ausrichtung und Größe  zwischen 3 und 6 Tausend kWh Strom pro Jahr. Dafür muss sie auch nicht zwingend in Richtung Süden ausgerichtet sein. Mit 3000kWh pro Jahr kann man 3000 Stunden einen Tauchsieder betreiben, knapp 20.000km mit dem E-Auto fahren oder 1600 Stunden staubsaugen und- Du sparst pro Jahr über 2000kg schädliches CO2.  Wie hoch deine Ersparnis sein kann, erfährst Du probieren.

Übrigens so wie eine Solarterrasse funktioniert, so funktioniert auch ein Solarcarport! Reden wir darüber! Mit unserem Partnern bieten wir Dir diesen Service deutschlandweit an! maxx-solar kümmert sich in Thüringen höchst persönlich um Dein Vorhaben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (85 Bewertungen, Durchschnittlich: 3,38 von 5)
Loading...