Der aktuelle Wert des eigenen Hauses- so spürbar wie lange nicht

Gerade jetzt, in der Zeit von Corona und Unsicherheit steigt der Wert des eigenen Hauses mit dem eigenen Garten. Dieser Wert steigt bei weitem nicht nur finanziell, denn der Freiraum und die immense Lebensqualität, welche uns gerade jetzt massiv bewußt wird, ist schier unbezahlbar.
Auch die Unabhängigkeit und Sicherheit die ein Eigenheim mit sich bringt, steht gerade ganz hoch im Kurs. 
Daher ist es grad überhaupt nicht überraschend, dass viele Eigenheimbesitzer zukünftig auch in Versorgungssicherheit und Autarkie bei Energie investieren. Wir spüren seit Corona einen Anstieg der Nachfrage nach möglichst autarken Solarstromsystemen mit Batteriespeichern. Zwingend sollen diese Systeme eine zuverlässigen Notstromfunktion haben.
Vor Jahren war es Sturm „Lothar“ oder Tief „Sabine“, heute ist Corona. Die Menschen suchen maximale Sicherheit und einen Plan „B“.
Zusätzlich spart so ein Solar-Batteriesystem bis zu 80% der Stromkosten. Es zahlt sich also auch noch selber. Mehr Sicherheit, viel weniger Stromkosten, kein schädliches CO2 und perspektivisch die Tankstelle auf dem Dach fürs „kostenlose“ Autofahren, denn die Sonne schickt keine Rechnung!

 

Sprechen wir darüber!

 

Ersatzstromfunktion oder Notstromfunktionen erhöhen den aktuellen Wert des eigenen Hauses

Doch eine Störung kommt meist unvorhergesehen und zu einem denkbar unpassenden Zeitpunkt. Die durchschnittliche Ausfallzeit von etwa 15 Minuten pro Jahr klingt nicht besorgniserregend. Außerdem hat jede Statistik ihre Tücken, und der Durchschnittswert hilft demjenigen wenig, der regional von einem stunden- oder tagelangen Netzausfall betroffen ist. Unwetter und Netzüberlastungen, aber auch Wartungsarbeiten können zu Stromausfällen führen.  Daher wird eine Ersatzstromfunktion für PV-Anlagen und Batteriespeicher immer wichtiger.

Schauen wir uns zuerst mal die Begrifflichkeiten an, mit denen die Hersteller und Anbieter agieren. Unter einer Notstromfunktion für PV-Anlagen und Batteriespeicher verstehen wir eine vollwertige Versorgung mit Energie im Haus. Dies kann sowohl auf einer Phase (einpasig) oder auf allen 3 Phasen (3 Phasig) passieren. Wenn man sich für ein einphasigen Batteriespeicher mit Notstromfunktion entscheidet, macht es Sinn, die wichtigen Verbraucher auf eine Phase legen zu lassen. Der Vorteil dieser Version, ist, dass bei einem Stromausfall die Kapazität der Batterie deutlich länger hält, als beim 3 phasigen System. Das bekannteste Produkt für dieses System ist die Tesla Powerwall 2.0.
In diesem Artikel wird klar, wie unklar das Thema Ersatzstrom oder Notstrom geklärt ist, da SMA seine Geräte mit Ersatzstrom „getauft“ hat. Wie Wikipedia das sieht, finden Hier.

Die Tesla Powerwall mit ersatzstromfunktion für PV-Anlagen. Der aktuelle Wert des eigenen Hauses steigt

Sprechen wir darüber!